Unsere Räume

 

Spielen, toben, lernen, essen, schlafen auf 130 Quadratmetern

Die Knatterbande befindet sich im Erdgeschoss eines Altbaus und besteht aus fünf Räumen, plus Bad und Küche, die sich auf 130 qm verteilen.
Drei der Räume waren ehemals Gewerberäume und verfügen daher über eine große Fensterfront.

Der Gruppenraum von Aussen

Der Gruppenraum von Aussen

 

Die Raumgestaltung wurde den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder angepasst.
Neben einem Schlafraum und einer kleinen Werkstatt gibt es zwei Bewegungsräume: das Tobezimmer mit einer größeren Hochebene mit Matten, einer Sprossenwand, Trampolin, Schaumstoffwürfeln, Gymnastikbällen, sowie das „Berliner Zimmer“ mit einer kleineren Hochebene, einer Hängematte und einem Regalpodest mit integrierter kleiner Höhle, bzw. einem kleinen Nest.

Die Werkstatt

Die Werkstatt

 

Das "Tobe-Zimmer"

Das „Tobe-Zimmer“

 

Das "Berliner Zimmer"

Das „Berliner Zimmer“

[Fotos: Podest, Hochebene, wo Kinder rutschen, aber auch wo Kinder bauen, mit den Dingen spielen, + Begrüßungsrunde]

 

Wir haben einen großen Gruppenraum, in dem wir zu Mittag essen, basteln, malen, experimentieren… oder auch Montessori-Arbeiten am Tisch machen.

Der Gruppenraum

Der Gruppenraum

 

Der Gruppenraum mit Montessori-Ecke

Der Gruppenraum mit Montessori-Ecke

 

Hinter unserem Raumteilungsregal in dem Gruppenraum ist unsere Montessori-Ecke mit Material aus den folgenden Bereichen:

  • Übungen des täglichen Lebens,
  • Sinnesmaterial,
  • Sprachmaterial,
  • und dem Material zu mathematische Grunderfahrungen.
Die Montessori-Ecke

Die Montessori-Ecke

 

Der Eingangsbereich ist ein großer Raum, in dem sich auch die Garderobe befindet.
Tagsüber wird er gerne von den Kindern für diverse Tätigkeiten wie Konstruktions- und Rollenspiele genutzt, zum Musik hören und Tanzen, zum Schminken, Lesen, Malen an der Tafel… und vielem mehr.

[Foto Eingangsbereich/Garderobe]